Allgemeine Geschäftsbedingungen

die von der Selfkant Wolters GmbH, Maria Lind 29, D-52525 Waldfeucht betriebenen Website (im Folgenden: Selfkant Wolters) im Geschäftsverkehr mit Verbrauchern i.S.d § 13 BGB (im Folgenden: Kunde).
1. Geltungsbereich
Für alle Lieferungen von Selfkant Wolters und Verbrauchern i.S.d. § 13 BGB gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

2. Vertragsschluss
Die Darstellung unsere Produkte auf der Website, auf Druckerzeugnissen und in jeglicher anderen Werbeform stellt kein rechtlich bindendes Preisangebot dar. Der Kunde kann ein Angebot per E-Mail, Telefon, Fax, Briefpost oder über unser Kontaktformular abgeben. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung durch den Versand einer E-Mail an die vom Kunden auf dem Bestellformular eingegebene E-Mailadresse. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass seine Bestellung bei uns eingegangen ist. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir dem Kunden eine Auftragsbestätigung per E-Mail, Briefpost oder Fax zusenden oder die bestellte Ware liefern oder den Kunden mit Übersendung unsere Rechnungsdaten und Kontoverbindung zur Zahlung auffordern. Sollte der Kunde innerhalb von 5 Tagen weder eine Lieferung noch eine ausdrückliche Auftragsbestätigung erhalten haben, ist er an sein Vertragsangebot nicht mehr gebunden. Mit dem Absenden der Bestellung erklärt der Kunde gleichzeitig, diese AGB gelesen zu haben und anzuerkennen. Vor Absendung der Bestellung hat der Besteller die Möglichkeit, diese auf ihre inhaltliche Richtigkeit, insbesondere auf Preis und Menge, zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren. Wir sind zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, wenn wir von unseren Zulieferern nicht richtig und/oder nicht rechtzeitig beliefert werden. Dies jedoch nur dann, wenn wir mit dem Zulieferer ein kongruentes Deckungsgeschäft abgeschlossen oder die Nichtverfügbarkeit der Ware nicht in sonstiger Weise zu vertreten haben. Aktionsangebote gelten nur solange, wie der Vorrat reicht. Gleiches gilt, wenn aufgrund von höherer Gewalt oder anderen Ereignissen (z.B. Wasserschäden, Feuer, Erdbeben, Arbeitskampf, Streik, behördlichen Anordnungen, etc.) die Lieferung wesentlich erschwert oder unmöglich wird. Wir werden in einem solchen Fall den Kunden unverzüglich informieren. Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache. Der Vertragstext wird bei uns gespeichert und dem Kunden auf Anfrage zugesandt.

3. Preise
Die Preise für die angebotenen Produkte sind ausgewiesen in Euro und verstehen sich ab unserem Betriebssitz inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer und der Versandkosten.

4. Zahlung
Die Zahlung erfolgt per Vorkasse oder Barzahlung bei Abholung (oder wie in der Auftragsbestätigung beschrieben).

5. Lieferkonditionen
Wir liefern innerhalb Deutschlands. Die Lieferung erfolgt für unsere Standard-Modelle innerhalb von 5 – 10 Arbeitstagen (Mo-Fr – exkl. gesetzliche Feiertage) und für unsere individuellen Modelle ca. 2 – 4 Wochen nach Zahlungseingang. Auf abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin. Die Lieferung erfolgt – sofern nichts anderes vereinbart – an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift per Spedition bis zur Bordsteinkante. Die anfallenden Lieferkosten werden automatisch kalkuliert und auf der Warenkorbseite angezeigt. Die Leistungs- und Preisgefahr geht mit Übergabe der Ware an den Kunden auf diesen über. Der Übergabe steht es gleich, wenn sich der Kunde im Verzug der Annahme befindet. Der Kunde wird – ohne dass er hierzu rechtlich verpflichtet ist – gebeten, möglichst direkt bei Empfang zu prüfen, ob die Verpackungen unbeschädigt sind und ob die richtigen Produkte in der richtigen Anzahl geliefert wurden und sich gegebenenfalls Fehllieferungen oder Beschädigungen vom Zusteller quittieren zu lassen. Die dem Kunden zustehenden gesetzlichen Gewährleistungsrechte werden hierdurch nicht berührt. Im Falle der Selbstabholung wird der Kunde um Vereinbarung eines Abholtermins gebeten, damit die Weine bereitgestellt werden können und keine unnötigen Wartezeiten entstehen.

6. Gewährleistung
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.
Im Falle einer Rücksendung wird der Kunde – ohne dass diesen insoweit eine Rechtspflicht trifft – gebeten, vorher mit uns Kontakt aufzunehmen, in welcher Form die Rücksendung bzw. Abholung durchgeführt wird. Anfallende Versandkosten des Kunden für die Rücksendung werden von uns übernommen und erstattet.

7. Haftung
Wir haften nur in Fällen, in denen uns, einem gesetzlichen Vertreter oder einem Erfüllungsgehilfen, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fallen. Vorstehendes gilt nicht, soweit für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird, sowie im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Außer bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und Schäden aus der Verletzung des Lebens des Körpers oder der Gesundheit, ist die Haftung der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

8. Schlussbestimmungen
Auf die Rechtsverhältnisse zwischen uns und dem Kunden findet deutsches Recht Anwendung. Erfüllungsort ist unser Geschäftssitz. Ist der Kunde Verbraucher gem. § 13 BGB und hat keinen Wohnsitz in der Europäischen Union, so ist Gerichtsstand ebenfalls unser Geschäftssitz. Im Verkehr mit Verbrauchern innerhalb der Europäischen Union kann auch das Recht am Wohnsitz des Endverbrauchers anwendbar sein, soweit es sich um zwingende verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.

Beschwerden/Streitschlichtung
Die EU-Kommission stellt eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit Ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären. Die Streitbeilegungs-Plattform ist unter dem externen Link https://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar. Die Teilnahme ist nicht gesetzlich vorgeschrieben, sondern freiwillig.
Die für den Kunden zuständige Verbraucherschlichtungsstelle ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e. V., Straßburger Str. 8, 77694 Kehl
Internet: www.verbraucher-schlichter.de
Email: mail@verbraucher-schlichter.de
Wir nehmen jedoch an einem Streitbeilegungsverfahren vor dieser Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil.


Rufen Sie uns gern an
+49 / 2452 / 21 78 2